Klinik für Augenheilkunde

NEUE WEBSITE

Schielerkrankungen (Orthoptik / Sehschule)

Die Abteilung für Orthoptik der Universitäts-Augenklinik ist u. a. auf die Behandlung von Schielerkrankungen spezialisiert. Hier arbeiten Orthoptistinnen und Ärzte Hand in Hand.

Unter Schielen (Strabismus) versteht man einen Stellungsfehler der Augen, wobei nur ein Auge auf das fixierte Objekt gerichtet ist, während das andere Auge abweicht. Im Kindesalter kann dieses zu einer Schwachsichtigkeit (Amblyopie) eines Auges führen, im Erwachsenenalter unter anderem zur Wahrnehmung von Doppelbildern.

Es kann zwischen konservativer (z. B. Brillen- oder Prismenanpassung) und operativer Therapie unterschieden werden.

Die Durchführung einer Operation ist prinzipiell in jedem Alter möglich. Unsere Augenklinik deckt das gesamte Spektrum operativer Möglichkeiten zur Schielbehandlung ab. Die Operationen erfolgen in der Regel in Allgemeinanästhesie und werden sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt.

Dr. med. Ulrike Grenzebach
Leitung Orthoptik und Leitende Oberärztin
T +49 251 83-56044
ulrike.grenzebach(at)­ukmuenster(dot)­de 

Publikationen

Prof. Dr. med. Julia Biermann
Oberärztin
T +49 251 83-56001
julia.biermann(at)­ukmuenster(dot)­de

Publikationen

Gabi Badura

Lisa Marie Borkowski

Michaela Hirscheider

Susanne Jorch

Daniela Kemper

Sophia Mies

Edith Mosmann

 
 
 
 

KONTAKT

Ambulanz für Schielbehandlung, Neuro- und Kinderophthalmologie, Orbitaerkrankungen

Klinik für Augenheilkunde
Universitätsklinikum Münster
Domagkstraße 15
48149 Münster

T +49 251 83-56044
F +49 251 83-57523
Terminvergabe-Orthoptik@ukmuenster.de