UKM Darmzentrum

NEUE WEBSITE

Strahlentherapie

Ebenso wie die Chemotherapie kann die Strahlentherapie ergänzend zu einem chirurgischen Eingriff eingesetzt werden. Hauptsächlich wird sie bei Tumoren im Mastdarm ab dem Stadium II angewandt. Vor der Operation dient sie dazu, den Tumor zu verkleinern. Selbst bösartige Veränderungen, die zunächst zu groß für eine chirurgische Entfernung sind, können nach einer solchen Therapie häufig doch noch operiert werden. Nach einer Operation wird die Strahlentherapie eingesetzt, um eventuell verbliebene einzelne Krebszellen zu zerstören. Wie lange die Therapie insgesamt dauert, hängt von der Größe des Tumors und der Art der geplanten Operation ab. Fragen zu Ihrer Behandlung, deren Wirkungsweise und möglichen Nebenwirkungen beantworten wir Ihnen gerne in einem ausführlichen Gespräch.