UKM Darmzentrum

NEUE WEBSITE

Selbsthilfegruppen

Wenn Sie anfänglich Schwierigkeiten haben, die „Hürde“ zu nehmen und mit Ihren engsten Angehörigen oder Freunden über Ihre Krankheit zu sprechen, ist es vielleicht von Vorteil, sich bei anderen Betroffenen zu informieren.
Selbsthilfegruppen bieten die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen, Hemmungen zu überwinden, Kontakte zu knüpfen und sich aus der sozialen Isolation zu befreien. Hier wird ganz ungezwungen über Erfahrungen und Probleme gesprochen, und Sie können sich Tipps anderer Darmkrebs-Patienten einholen.
Wir haben engen Kontakt zu aktiven Selbsthilfegruppen unserer Region, über deren Aktivitäten Sie sich auch genauer bei uns informieren können.
Deutsche ILCO, Gruppe Münster
Frau Elfie Korn
Dunantstr. 3
48151 Münster
Tel: 0251/72 744
ilcomuensterland(at)­web(dot)­de
Deutsche ILCO e.V.
Bundesweit organisierte Selbsthilfevereinigung von Stomaträgern und Menschen mit Darmkrebs
Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn
Tel: 0228/33889450
Fax: 0228/33889475
info(at)­ilco(dot)­de, www.net-shg.de
Gruppen zur familiären adenomatösen Polyposis (FAP)
www.familienhilfe-polyposis.de/home/
Selbsthilfegruppe für Menschen mit Darmkrebs
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband München
Seitzstraße 8
80538 München
Tel: 089/2373-276
Fax: 089/2373-400
service(at)­brk-muenchen(dot)­de
www.brk-muenchen.de
Familienhilfe Darmkrebs e.V.
Alsenstr. 6
46045 Oberhausen
darmkrebshilfe(at)­web(dot)­de
www.familienhilfe-darmkrebs.de
 
 
 
 

Beratung und Selbsthilfe

Weitere Beratungsstellen und
Selbsthilfegruppen finden Sie auf den Seiten des universitären Zentrums für Onkologie (CCCM).