UKM Darmzentrum

NEUE WEBSITE

Für mehr Sicherheit

Auch wenn die Erinnerung an die Krankheit für viele Patienten den regelmäßigen Gang zu Nachsorge nicht einfach macht, sollte sie dennoch absolute Priorität haben. Bei der Darmspiegelung im Rahmen der Nachsorge können eventuelle neue Darmpolypen direkt ohne Operation entfernt werden. Dadurch wird ein wiederholtes Krebswachstum verhindert. Besonders wichtig ist die frühzeitige Entdeckung eines neuen Tumors, was in den meisten Fällen eine erfolgreiche Therapie möglich macht. Auch Metastasen, besonders Lebermetastasen, können oft durch eine Operation vollständig entfernt werden. Die Nachsorge kann entweder durch Ihren Hausarzt oder durch die Nachsorgesprechstunde unseres Darmkrebszentrums erfolgen. Wir werden versuchen, gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Hausarzt alle Probleme zu lösen. Bei Fragen zur Pflege sind Pflegekräfte oder Stomatherapeuten behilflich. Falls für Sie eine Umstellung der Ernährung erforderlich ist, stehen Ernährungsberater zur Verfügung, die Ihnen einen individuellen Ernährungsplan erarbeiten.
Der genaue Umfang und die zeitlichen Abstände der Nachsorgeuntersuchungen werden in so genannten Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten festgelegt.
Fragen Sie Ihren Arzt, welche Kontrolluntersuchungen zu welchen Zeitpunkten empfohlen werden. Im Allgemeinen werden in den ersten zwei Jahren alle drei bis sechs Monate folgende Unter suchungen durchgeführt:
Klinische Untersuchung
Körperliche Untersuchung, Ultraschalluntersuchung des Bauchraums – insbesondere der Leber (Darmspiegelung, Röntgenaufnahme des Brustkorbs, eventuell auch Computertomographie werden in der Regel in größeren Zeitabständen durchgeführt).
Blutuntersuchung
Neben den üblichen Laboruntersuchungen wird nach den Tumormarkern CEA und CA 19-9 gesucht. Tumormarker sind spezielle Substanzen, die von einigen Krebsarten gebildet und ins Blut abgegeben werden. Die Bestimmung des Tumormarkers ist hilfreich für die Verlaufskontrolle und Nachsorge.
In Nachsorgepässen werden die Ergebnisse der Untersuchungen dokumentiert!
 
 
 
 

Nachbetreuung

Neben den medizinischen Untersuchungen umfasst die Nachsorge auch die Nachbetreuung des Patienten. Viele Menschen sind nach einer Krebserkrankung physisch und psychisch stark belastet. Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt oder an unsere speziellen Fachkräfte.