Medizinische Klinik D

NEUE WEBSITE

Rheumatologie

Die Rheumaambulanz widmet sich der Betreuung von Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. Dazu gehören beispielsweise:

  • die rheumatoide Arthritis (chronische Polyarthritis)
  • die Arthritis psoriatica
  • die ankylosierende Spondylitis/ der Morbus Bechterew
  • die reaktive Arthritis, infektiöse/parainfektiöse Arthritiden
  • Gicht und Pseudogicht
  • der Morbus Still
  • familiäres Mittelmeerfieber und andere Fiebersyndrome
  • die Sarkoidose/ das Löfgren-Syndrom
  • der Morbus Behcet
  • die Polymyalgia rheumatica
  • die Arteriitis temporalis
  • die Granulomatose mit Polyangiitis (M. Wegener)
  • die mikroskopische Polyangiitis
  • die Panarteriitis nodosa
  • die IgA-Vaskulitis (Purpura Schönlein Henoch)
  • das eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis (Churg-Strauss-Syndrom)
  • die Takayasu-Arteriitis
  • das Antiphospholipid-Syndrom
  • das Sjögren Syndrom
  • der systemische Lupus erythematodes
  • die Sklerodermie
  • die Dermato-/und Polymyositis
  • die Mischkollagenose
 
 
 
 

Wir sind für Sie da

MoDo: 9.00–12.00 Uhr, 14.30–15.00 Uhr
Fr: 9.00–12.00 Uhr

0251 83-44994  

Eine Erstvorstellung ist nach Absprache mit Ihrem behandelnen Arzt möglich. Dazu bitten wir Ihren Arzt, sich telefonisch bei uns zu melden. 

Oder kontaktieren Sie uns per Mail:

ambulanz-medd(at)­ukmuenster(dot)­de

Ihr Weg zu uns


Die Rheumaambulanz befindet sich im UKM-Zentralklinikum, Ebene 07 Ost. Die Ambulanz für Innovative Therapien in der Ebene 05 Ost. Das Forschungslabor ist weiterhin in der Domagkstraße 3 und 3a untergebracht.