Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie

NEUE WEBSITE

Ergotherapie

Der Begriff Ergotherapie leitet sich vom griechischen Wort ergon (= Werk, Tun, Handlung) ab. Es ist eine Therapieform, bei der der Patient unter Anleitung handwerklich-gestalterische Techniken erlernt und damit weitgehend selbständig arbeitet. Mit Hilfe dieser Techniken können körperlich und bei uns besonders entwicklungsbedingt und psychisch Beeinträchtigte behandelt werden. Die Ergotherapie in unserer Klinik versteht sich als Teil eines Gesamtbehandlungskonzeptes und wird sowohl in Gruppen- als auch Einzeltherapien durchgeführt. Die Therapie erfolgt stets auf ärztliche Verordnung und wird in der Zielsetzung individuell auf die Patienten abgestimmt. In der Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie stehen dabei die folgenden Ziele im Vordergrund:
  • Entwicklung von Wahrnehmung und Umgangstechniken mit Angst und Aggression
  • Abbau von Ängsten und Aggressionen
  • Therapie zur Antriebssteigerung
  • Verbesserung des Selbstwertgefühls bzw. der Selbsteinschätzung
  • Förderung von Ausdauer
  • Konzentration und Merkfähigkeit
  • Tagesstrukturierung
  • die Wiedererlangung von Eigenaktivität sowie Selbständigkeit
  • Förderung sozialer Kontakte
 
 
 
 

Kontakt

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie

Univ.-Prof. Dr. med. Georg Romer
Direktor
Schmeddingstraße 50
48149 Münster

T 0251 83-53636
F 0251 83-52275

24-h Rufbereitschaft:
T 0251 83-53636

kjp(at)­ukmuenster(dot)­de
kinderpsychiatrie.ukmuenster.de

Anfahrt mit Google Maps

Mitglied im WTZ Netzwerkpartner Münster