Klinik für Hautkrankheiten

Zentrale Studienkoordination für innovative Dermatologie (ZiD)

Als universitäre Klinik legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf die Erforschung neuer Therapien und auf klinische Studien zum Wohle unserer Patienten.

Wir erforschen neue Therapieverfahren
Die Zentrale Studienkoordination für innovative Dermatologie (ZiD) bündelt unsere zahlreichen Forschungsaktivitäten. Das ZiD verfügt über 5 zertifizierte Prüfärzte und 12 Studienassistentinnen. Hauptaufgabe ist die Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation klinischer Studien sowie Begleitung und Unterstützung von Monitorbesuchen, Audits und Inspektionen. Patienten können sich gerne persönlich unter der Nummer T 0251 83-56558 oder via Mail zid@ukmuenster.de bei uns melden und bekommen so Zugriff auf innovative, noch nicht allgemein verfügbare Therapien.

Wie können Sie uns erreichen?

Wenn Sie weitere Informationen zu den unten aufgeführten Studien wünschen oder sich für eine der genannten Studien interessieren, melden Sie sich gerne bei uns.

 

Dr. med. Nina Magnolo
T 0251 83 56-558
zid(at)­ukmuenster(dot)­de

 

Möchten Sie einen Termin verschieben oder absagen, melden Sie sich bitte ausschließlich per Telefon unter der Nummer
T 0251 83 56-558

Aktuelle Studien

Onkologische Studien

Malignes Melanom (Schwarzer Hautkrebs)

Melanom Stadium II

  • Nivomela- Adjuvante Therapie bei Hoch-Risiko Stadium II Melanom- Eine randomisierte, kontrollierte,Phase III Studie mit Biomarker-basierter Risk-Stratizifierung

Indikation
Hoch-Risiko-Melanom Stadium II  

EUDRACTNr.
2019-002276-13

Therapeutikum
Nivolumab

Phase
III

Rekrutierungsstatus
offen


Melanom Stadium IV

  • MEL001 : Eine prospektive Phase I und anschließende Phase II, zweiarmige, randomisierte multi-zentrische Studie zu Temsirolimus in Kombination mit Pioglitazone, Etoricoxib und metronomisch low-dose Trofosfamide im Vergleich zu Dacarbazine (DTIC) bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom oder Aderhautmelanom.

Indikation
fortgeschrittenes Melanom oder Aderhautmelanom

EUDRaCTNr
2011-002611-29

Therapeutikum
Temsirolimus in Kombination mit Pioglitazone, Etoricoxib und metronomisch low-dose Trofosfamide im Vergleich zu Dacarbazine (DTIC)

Phase
I

Rekrutierungsstatus
geschlossen


  • BONEMET- Phase 4 Studie zur Evaluierung immunologischer Effekte des RANKL-Inhibitors Denosumab bei gleichzeitiger Gabe von PD1-blockierenden Antikörpern (Nivolumab, Pembrolizumab) bei Patienten mit metastasiertem Melanom und Knochenmetastasen. 

Indikation
Mestasiertes Melanom mit Knochenmetastasen

EUDRaCTNr.
2016-001925-15

Therapeutikum
Denosumab bei gleichzeitiger Gabe von Nivolumab/Pembrolizumab

Phase
IV

Rekrutierungsstatus
geschlossen


  • NICO- Eine nationale, prospektive, nicht-interventionelle Studie zu Nivolumab Monotherapie oder in Kombination mit Ipilimumab bei Patienten mit fortgeschrittenem ( inoperablem oder matastasiertem) Melanom. Adjuvant und Palliativ.

Indikation
Inoperables oder metastasiertes Melanom

EUDRaCTNr.
n/a Registerstudie

Therapeutikum
Nivolumab Monotherapie oder in Kombination mit Ipilimumab

Phase
IV

Rekrutierungsstatus
geschlossen


  • CV8102 - Phase I Studie mit intratumoraler Applikation von CV8102 bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom, Plattenepithelkarzinom der Haut, Kopf-Hals-Tumoren oder adenoidzystischem Karzinom der Speicheldrüsen (palliativ)

Indikation
fortgeschrittenes Melanom, Plattenepithelkarzinom der Haut, Kopf-Hals-Tumoren oder adenoidzystischem Karzinom der Speicheldrüsen

Therapeutikum
CV8102

Phase
I

Rekrutierungsstatus
geschlossen


Melanom Stadium III/IV

  • Nektar Pivot 12: open label Studie zum Vergleich von adjuvanter Immuntherapie mit Bempegaldesleukin plus Nivolumab vs. Nivolumab alleine nach kompletter Resektion des Melanoms bei Patienten mit hohem Rezidivrisiko

Indikation
Hoch-Risiko-Melanom Stadium III/IV

EUDRACTNr.
20-214-29/CA045-022

Phase
III

Rekrutierungsstatus
geschlossen

Merkelzellkarzinom

  • ADMEC-O- Prospektive randomisierte klinische Prüfung einer adjuvanten Therapie des vollständig resektierten Merkelzellkarzinoms (MCC) mit Immun-CheckpointblockierendenAntikörpern (Nivolumab, Opdivo® ; Ipilimumab, Yervoy®) versus Beobachtung“

Indikation
Merkelzellkarzinom

EUDRaCTNr.
2013-000013-78

Phase
III

Rekrutierungsstatus
geschlossen

 
 
 
 

Leitung

Leitung des Studienzentrums

Anmeldezeiten / Studienteilnahme

Mo: 8.00–12.00 Uhr
und 13.00–16.00 Uhr
Di/Do: 8.00–12.00 Uhr
und 13.00–18.00 Uhr
Mi: 10.00–13.00 Uhr
Fr: 8.00–13.00 Uhr

T 0251 83-57291 oder
T 0251 83-56558
F 0251 83-57296
zid(at)­ukmuenster(dot)­de