Humanität in Zeiten von Corona

Appell der Ärzteschaft zu Hornhautgewebespenden im Rahmen des 7. Münster Hornhaut Forums
ukm|mv

 

Münster (ukm|mv). Vom 15.-16. Januar 2021 fand zum 7. Mal das Münster Hornhaut Forum statt. Corona bedingt organisierte die Universitäts-Augenklinik dieses Jahr das Forum als Online-Veranstaltung mit Webex. Mehr als 100 Kliniker und niedergelassene Augenärzte aus ganz Deutschland nutzten die Gelegenheit, sich virtuell fortzubilden und live online auszutauschen.

Dass unter diesen widrigen Bedingungen am 15. Januar ein virtueller Hornhautbanking-Kurs mit ebenfalls 80 Teilnehmern stattfinden konnte, ist der hervorragenden Organisation des wissenschaftlichen Leiters, Prof. Dr. med. Constantin Uhlig, zu verdanken. Der von der Deut-schen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) zertifizierte Kurs dient Mitarbeitern(*g) von Hornhautbanken zur Weiterbildung und Bescheinigung ihrer Qualifikation. Der Hornhaut-banking-Kurs wird bislang nur von der DOG selbst und der Universitäts-Augenklinik angebo-ten.

Namhafte Experten auf dem Gebiet der Hornhautchirurgie und -transplantation erläuterten in Ihren Fachvorträgen aktuelle Entwicklungen und Ergebnisse in Diagnostik und Therapie von Hornhauterkrankungen, die mitunter die Hornhaut so beschädigen, dass eine Transplantation erforderlich wird. In Deutschland werden pro Jahr ca. 6000 Hornhauttransplantationen durchgeführt. Dass viele sehbehinderte oder erblindete Patienten oft jahrelang auf eine Horn-hauttransplantation warten müssen, ist der Tatsache geschuldet, dass viel zu wenig Hornhäute in Deutschland gespendet werden, der tatsächliche Bedarf ist doppelt so hoch wie die gespendete Menge.

Daher richtet sich auch heute der Appell der Ärzte und Wissenschaftler in der Augenheilkunde an alle, zu prüfen, in wie weit sie selbst bereit sind, einer freiwilligen Hornhautspende – wohlgemerkt nach Ableben – zuzustimmen. Eine Hornhautspende ist stets freiwillig und nicht gegen den zu Lebzeiten erklärten Willen eines Menschen möglich.

Weitere Informationen: www.augenklinikUKM.de

 

 

Zurück