WTZ Netzwerkpartner Münster

NEUE WEBSITE

Endokrine und neuroendokrine Tumoren

Das Endokrine Tumorzentrum am UKM bietet eine interdisziplinäre, spezialisierte und umfassende Diagnostik und Therapie für alle Patienten mit endokrinen und neuroendokrinen Tumoren, sowie von Hormonstörungen bei anderen Tumorerkrankungen bzw. im Rahmen von onkologischen Therapien.

Schwerpunkte liegen in der Behandlung von neuroendokrinen Tumoren des Gastrointestinaltrakts, hormonaktiven und inaktiven Hypophysentumoren und der Nebennieren einschließlich Nebennierenkarzinomen, malignen Phäochromozytomen sowie vererbbaren endokrinen Tumorerkrankungen (MEN1, MEN2,  Carney Complex, Paragangliome, Neurofibromatose u.a.).

Tumoren der Schilddrüse, einschließlich seltener Schilddrüsenkarzinome (radiojodrefraktäres Karzinom, PDTC und ATC, Medulläres Schilddrüsenkarzinom) sowie Tumoren der Nebenschilddrüsen werden am UKM schwerpunktmäßig in der Schilddrüsenambulanz in der Klinik für Nuklearmedizin behandelt.

Ein Termin in unserer Schilddrüsenambulanz kann telefonisch
unter 0251 83-47349 vereinbart werden.

Das interdisziplinäre Behandlungsteam besteht aus Experten der

Das Diagnostik- und Therapieangebot umfasst das gesamte Spektrum der endokrinologischen, molekularpathologischen, endokrin-chirurgischen, transplant-chirurgischen, nuklearmedizinisch/radiologischen, strahlentherapeutischen und medikamentös onkologischen Verfahren.

 
 
 
 
Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Jonel Trebicka
Direktor der
Medizinischen Klinik B
T 0251 83-43330

Dr. Elena Vorona
Bereichsleiterin Endokrinologie,
Medizinische Klinik B
elena.vorona(at)­ukmuenster(dot)­de

Hier erhalten Sie weitere Informationen und können einen Termin vereinbaren:

T 0251 83-43330
F 0251 83-49542